UNIL
le savoir vivant
Vous êtes ici: UNIL > L'enseignement > Fiche de cours
Français | English   Imprimer   

Fiche de cours

Hauptseminar: Berlin - literarische Szenenorte des 20. Jahrhunderts

Faculté de gestion: Faculté des lettres

Responsable(s): Jacques Ehrenfreund, Simone Faessler, Peter Utz
Intervenant(s): -

Période de validité: 2006 -> 2006

Pas d'horaire défini.

Séminaire

Semestre d'été
2 heures par semaine
28 heures par semestre

Langue(s) d'enseignement: allemand
Public: Oui
Crédits: 0

Objectif

Introduction à l'analyse littéraire d'un sujet particulier d'une manière approfondie

Contenu

Mit der Metropole Berlin erhält die deutsche Literatur im 20. Jahrhundert eine Hauptstadt mit vielen Gesichtern und Szenenorten. In den zwanziger Jahren fokussiert sich die Literatur auf den « Berlin Alexanderplatz », dem Alfred Döblins wirkungsmächtiger Roman gewidmet ist. Döblin gehört mit zur jüdischen Kulturszene, deren wichtigste Vertreter (wie Joseph Roth, Walter Benjamin, Franz Hessel, Kurt Tucholsky) die literarische Topographie der Stadt in dieser Zeit wesentlich prägen. Bei ihrer Erkundung wird das Seminar von der Mitwirkung von Prof. Jacques Ehrenfreund, Judaist und Historiker, profitieren können.

Zu diesem historischen Schwerpunkt setzt das Seminar noch zwei neuere Kontrapunktemit einem literarischen Blick auf das geteilte Berlin und die aktuelle Literaturszene der neuen Hauptstadt. Dies auch zur Vorbereitung einer Exkursion nach Berlin, die integraler Teil dieses Seminars ist. Sie wird es möglich machen, den historischen und aktuellen Szenenorten Berlins auch direkt zu begegnen.
Das Seminar richtet sich an Studierende des 3. Studienjahres (Bologna) oder nach dem 1er cert. Voraussetzung ist die Lektüre der Werke und die Bereitschaft zur Übernahme von Seminarreferaten und Protokollen. Das Thema kann als « sujet » für die Prüfung zum 2ème cert. gewählt werden.

Exigences du cursus d'études

connaissances de langue C1

Informations supplémentaires

http://www.unil.ch/all/

Canton de Vaud
Swiss University
Unicentre  -  CH-1015 Lausanne  -  Suisse  -  Tél. +41 21 692 11 11  -  Fax  +41 21 692 26 15