UNIL
le savoir vivant
Vous êtes ici: UNIL > L'enseignement > Fiche de cours
Français | English   Imprimer   

Fiche de cours

Seminar thematisch : "Sich einrichten": Wohnen in der Moderne (mit Tagung 11-13 April 2019)

« At home » : Housing in modern times (with integrated conference)

Faculté de gestion: Faculté des lettres

Responsable(s): Hans-Georg Von Arburg
Intervenant(s): -

Période de validité: 2018 -> 2018

Pas d'horaire défini.

Séminaire

Semestre de printemps
2 heures par semaine
28 heures par semestre

Langue(s) d'enseignement: allemand
Public: Oui
Crédits: 0

Objectif

Introduction à l'analyse littéraire d'un sujet particulier d'une manière approfondie

Contenu

"Wohnst du noch oder lebst du schon?" Der IKEA-Slogan von 2002 zieht Bilanz aus über einem Jahrhundert Wohn- und Alltagsgeschichte. Gewohnt hat man zwar immer schon. Und das 19. Jahrhundert mit seinen komfortabel möblierten Interieurs war besonders "wohnsüchtig" (W. Benjamin). Umso problematischer wird das Wohnen, als die industrialisierte Moderne mit diesem Leben im >Futteral< Schluss macht. Im frühen 20. Jahrhundert heißt die Parole daher wieder: "Wohnen lernen!" (A. Loos). Der Anspruch bestimmt unseren Alltag bis heute. "Sich einrichten" meint mehr als nur die eigenen vier Wände dekorieren; es bedeutet die Konstruktion persönlicher und sozialer Identitäten. Die damit verbundenen Selbsttechniken machen das banale Thema des Wohnens zur existenziellen Herausforderung. Die Literatur hat dafür ein besonderes Sensorium. Sie erfindet Geschichten und Szenen, in denen Ideen und Programme von Architekten und Innendekorateuren mit Praktiken und Phantasien von Bewohnern konfrontiert werden. Im Spannungsfeld zwischen Literatur und Architektur entwickelt sich so eine eigene Poetik und Semiotik des Wohnens.

Zum Seminar gehört die obligatorische Teilnahme an der Tagung "Sich Einrichten. Zur Poetik und Semiotik des Wohnens seit 1850", die vom 11.-13. April 2019 an der Universität Lausanne stattfindet.

Evaluation

Neben der regelmäßigen Teilnahme am Seminar muss ein mündliches Referat (individuell oder in Kleingruppen) gehalten werden, das in eine Sitzung einführt und die gemeinsame Diskussion anregen soll. Zusätzlich muss ein auf der Tagung gehaltener Vortrag protokolliert werden.

Im Anschluss an das Seminar kann im « point fort » wahlweise eine schriftliche Arbeit (15 Seiten) geschrieben oder eine mündliche bzw. schriftliche Prüfung abgelegt werden.

Voir les documents à la page de la Section d'allemand : http:/www.unil.ch/all/ > Studium > BA « Anforderungen BA »

Bibliographie

Textgrundlage ist ein Reader, der bis zum Semesterbeginn bei der Reprographie-Stelle "La Repro" (Anthropole 2088) aufliegt und individuell gekauft werden muss.

Exigences du cursus d'études

Connaissances de langue C1.

Informations supplémentaires

http://www.unil.ch/all/

Canton de Vaud
Swiss University
Unicentre  -  CH-1015 Lausanne  -  Suisse  -  Tél. +41 21 692 11 11  -  Fax  +41 21 692 26 15