UNIL
Vous êtes ici: UNIL > L'enseignement > Fiche de cours
Français | English   Imprimer   

Fiche de cours

Rudolf von Ems, 'Willehalm von Orlens'

Faculté de gestion: Faculté des lettres

Responsable(s): Christine Putzo
Intervenant(s): -

Période de validité: 2021 -> 2021

Pas d'horaire défini.

Séminaire

Semestre de printemps
2 heures par semaine
28 heures par semestre

Langue(s) d'enseignement: allemand
Public: Oui
Crédits: 0

Contenu

Kaum ein Roman des 13. Jahrhunderts war so erfolgreich wie der um 1235/40 nach (verlorener) französischer Vorlage entstandene 'Willehalm von Orlens' des Rudolf von Ems. Er erzählt die Geschichte des perfekten Ritters und Fürsten Willehalm und der englischen Königstochter Amelie, die durch unauflösbare Liebe miteinander verbunden sind. Da Amelie einem anderen Mann versprochen ist und die beiden heimlich fliehen müssen, gerät das Paar schuldlos-schuldig in Konflikt zur höfischen Gesellschaft und ihren Ansprüchen. Im Gegensatz zum berühmtesten illegitimen Liebespaar der mittelalterlichen Literatur, Tristan und Isolde, gelingt Willehalm und Amelie jedoch nach leidvoller Trennung die stufenweise soziale Reintegration bis hin zum vorbildlichen Herrscherleben. Rudolf greift damit Kernthemen der 'klassischen' höfischen Literatur um 1200 - wie das Verhältnis zwischen Mann und Frau oder den Konflikt zwischen Individuum und Gesellschaft - auf, um sie aus dem Abstand einiger Jahrzehnte neu zu akzentuieren.

Bibliographie

Der Text kann (nach Vorbestellung bei den Seminarleiterinnen) als Polycopié in der Reprographie erworben werden.

Unicentre - CH-1015 Lausanne - Suisse
Tél. +41 21 692 11 11
Canton de Vaud
Swiss University