UNIL
Vous êtes ici: UNIL > L'enseignement > Fiche de cours
Français | English   Imprimer   

Fiche de cours

Seminar : Lyrik des Barock

Seminar : Baroque poetry

Faculté de gestion: Faculté des lettres

Responsable(s): Christine Putzo
Intervenant(s): -

Période de validité: 2021 -> 2021

Pas d'horaire défini.

Cours-Séminaire

Semestre d'automne
2 heures par semaine
28 heures par semestre

Langue(s) d'enseignement: allemand
Public: Oui
Crédits: 0
Polycopiés: Oui

Contenu

Um die Wende zum 17. Jahrhundert setzte sich in deutschen Gelehrten- und Hofkreisen die Erkenntnis durch, dass die deutschsprachige Literatur hoffnungslos zurückgeblieben war. Während andere europäische Literaturen nach dem Vorbild der italienischen Renaissance die Wiederbelebung antiker Traditionen für das literarische Schaffen in den eigenen Volkssprachen fruchtbar werden ließen, bediente man sich für die Gegenwartsdichtung in Deutschland weitgehend der neulateinischen Sprache. Die reiche deutschsprachige Dichtung des Mittelalters war vergessen oder verschmäht. Anders als im Mittelalter bedurfte die Neubesinnung auf die Volkssprache im 17. Jahrhundert einer planmäßigen Literaturreform, für die vor allem Martin Opitz' 'Buch von der deutschen Poeterey' (1624) steht. So entstand eine neue, rhetorisch geprägte deutschsprachige Kunstdichtung, welche einerseits an die petrarkistische Liebesdichtung der romanischen Literaturen anschließt, andererseits von den Schrecken des Dreißigjährigen Krieges handelt und immer wieder Themen wie Tod und Vergänglichkeit, aber auch die Lust am allzu kurzen Leben aufgreift.

Im Seminar werden wir die Lyrik des Barock literarhistorisch erschließen, anhand von Auszügen u.a. aus dem 'Buch von der deutschen Poetery' ihre poetologischen und formalen Voraussetzungen erarbeiten sowie ausgewählte Gedichte analysieren und im kultur- und diskursgeschichtlichen Kontext interpretieren.

Provisorische Zoom-Übertragung: https://unil.zoom.us/my/cputzo

Evaluation

Anforderungen für die Validierung des Moduls

a. Regelmäßige, aktive und vorbereitete Teilnahme (genaue Lektüre der im Programm genannten Gedichte);

b. Mündliche Präsentation (mit Handout) eines selbst gewählten weiteren Barockgedichts: inhaltliche Zusammenfassung, metrisch-formale Analyse, kurze Interpretation unter Einbezug von Kontextwissen. Termin voraussichtlich: Sitzung 11 am 7. Dezember (Workshop).

Wer das Modul im Rahmen des "point fort"-Moduls (BA-ALL-2-2030) besucht,

c. schreibt zudem entweder eine "große" Seminararbeit (Umfang ca. 15 Seiten, Abgabetermin: 30. Juni 2022) oder legt eine mündliche bzw. schriftliche Prüfung ab. Wird die Seminararbeit in der angegebenen Frist nicht eingereicht oder ist ungenügend, muss ich einen "échec simple" eintragen. In diesem Fall darf in der darauf folgenden Session eine (überarbeitete Version der) Arbeit erstellt werden.

Bibliographie

Literatur (vorrätig bei Basta Dorigny, bitte erwerben):

Gedichte des Barock, hg. von Volker Meid, 2., überarb. Auflage, Stuttgart: Reclam Verlag 2014 [ISBN 978-3-15-019100-2].

Exigences du cursus d'études

  1. Diejenigen Studierenden, für die das Modul BA-ALL-2-3010 programme langue obligatorisch ist und die diese Lehrveranstaltung im Rahmen eines point fort besuchen möchten (BA-ALL-2-2030), müssen die Akkreditierung BA-ALL-2-301010 erlangt haben, d.h. sie müssen die mündliche und die schriftliche Sprachprüfung bestanden (oder gegebenenfalls zweimal angetreten) haben.
    Hinweis: Diese Regelung gilt nur für die Studierenden, die die seconde partie (BA2) im oder nach dem Herbstsemester 2020 begonnen haben.

    Prérequis pour les étudiant·e·s qui doivent réaliser le programme de langue du module BA-ALL-2-3010 et qui souhaitent suivre le présent enseignement dans l'étape « points forts » (module BA-ALL-2-2030) : avoir terminé le programme obligatoire (BA-ALL-2-301010), c'est-à-dire, s'être présenté·e, le cas échéant en seconde tentative, aux deux examens de langue.
    Note : Seul·e·s les étudiant·e·s qui ont débuté la seconde partie de ce plan d'études à partir de 2020A sont concerné·e·s.


  2. Alle Studierenden, die diese Lehrveranstaltung im Rahmen eines point fort besuchen möchten (BA-ALL-2-2030), sollten zuvor das enseignement commun in dieser Teildisziplin (BA-ALL-2-1030) absolviert haben.

    Tous/toutes les étudiant·e·s souhaitant suivre le présent enseignement dans l'étape « points forts » (module BA-ALL-2-2030) doivent en principe avoir terminé l'enseignement commun dans le domaine (module BA-ALL-2-1030).

Unicentre - CH-1015 Lausanne - Suisse
Tél. +41 21 692 11 11
Canton de Vaud
Swiss University